1. Politik
  2. Inland

Thüringer CDU-Chef Mohring übersteht Vertrauensfrage in Landesvorstand

Nach Ministerpräsidentenwahl in Thüringen : Thüringer CDU-Chef Mohring übersteht Vertrauensfrage in Landesparteivorstand

Der Thüringer CDU-Landespartei- und Fraktionschef Mike Mohring hat im Landesvorstand seiner Partei die Vertrauensfrage gestellt und überstanden.

Der nach der Ministerpräsidentenwahl in Thüringen in die Kritik geratene CDU Landeschef Mike Mohring hat die Rückendeckung seiner Partei bekommen. Bei einer Sitzung des Landesvorstands stellte er am Donnerstagabend die Vertrauensfrage und wurde mit zwölf Ja-Stimmen bestätigt, wie Generalsekretär Raymond Walk im Kurzbotschaftendienst Twitter schrieb. Zwei Mitglieder des Landesvorstands stimmten gegen ihn.

Walk nannte das Ergebnis ein "richtiges Signal für den weiteren gemeinsamen Weg". Nach dem Debakel rund um die Wahl des FDP-Politikers Thomas Kemmerich zum Thüringer Ministerpräsidenten beriet CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer am Donnerstag in Erfurt mit der Landtagsfraktion und dem Landesvorstand ihrer Partei.

Kemmerich war am Mittwoch im Thüringer Landtag mit den Stimmen von CDU und AfD zum Ministerpräsidenten gewählt worden. Das löste heftige Kritik quer durch alle politischen Lager aus. Auch die CDU und Mohring wurden angegriffen. Am Donnerstag kündigte Kemmerich an, sich von seinem Amt wieder zurückzuziehen und die Auflösung des Landtags zu beantragen, um Neuwahlen zu ermöglichen.

hex/muk

(AFP)