1. Politik
  2. Inland

Nicht ganz konsequent

Nicht ganz konsequent

Hand aufs Herz: Gegen das Meiste in Minister Ramsauers Verkehrskonzept kann niemand ernsthaft etwas einwenden. Praktisch alle Maßnahmen sind sinnvoll. Einziges Problem: Überwiegend geht es dabei ums Werben, ums Unterstützen, ums Sensibilisieren oder ums Aufklären.

Alles Dinge, mit denen an die Verantwortung der Verkehrsteilnehmer appelliert wird. Gleichzeitig aber beklagt der Minister, dass viele Autofahrer und Radler nur allzu lax mit den bisherigen Regeln umgehen — und dieser Trend sich weiter zu verstärken scheint.

Da wäre es eigentlich konsequent gewesen, statt den Appellen die Kontrollen zu verstärken. Doch davor scheute Ramsauer offenbar zurück. Und das ist ein Schwachpunkt dieses Maßnahmenpakets.