Kanzlerin Merkel redet bei Karlspreisverleihung an Macron

Kanzlerin Merkel redet bei Karlspreisverleihung an Macron

Aachen. Bei der Verleihung des diesjährigen Karlspreises an den französischen Präsidenten Emmanuel Macron am 10. Mai in Aachen wird auch Kanzlerin Angela Merkel eine Rede halten.

Das Karlspreis-Direktorium hoffe, dass von der Verleihung ein Dialog über die Vorschläge Macrons zur Erneuerung der Europäischen Union in Gang gesetzt werde, sagte Direktoriums-Sprecher Jürgen Linden am Donnerstag. „Es ist die Möglichkeit für die deutsche Bundesregierung, eine konkretisiertere Antwort auf die Macron-Rede zur Erneuerung des europäischen Projektes zu geben, anstatt immer nur über Fahrpläne zu reden“, erklärte Linden. Macron und Merkel wollen bis zum EU-Gipfel Ende Juni gemeinsame Reformvorschläge für eine Wiederbelebung Europas vorlegen. dpa

Mehr von Westdeutsche Zeitung