1. Politik
  2. Inland

Humorvolles Suizidstück wird zum Patchwork-Drama

Humorvolles Suizidstück wird zum Patchwork-Drama

Mannheim (dpa) - Tragikomödie zum ernsten Thema Selbstmord am Mannheimer Nationaltheater: Die Deutschland-Premiere des zeitgenössischen Stücks „Ratgeber für den intelligenten Homosexuellen zu Kapitalismus und Sozialismus mit Schlüssel zur Heiligen Schrift“ ist am Samstagabend beim Publikum bestens angekommen.

Der 1956 geborene US-Autor und Pulitzer-Preisträger Tony Kushner lässt in dem Stück den pensionierten Arbeiter Gus (Edgar M. Böhlke) Selbstmordgelüste entwickeln. Denn dieser versteht als kommunistischer Gewerkschafter die Welt nicht mehr und bittet deshalb seine Kinder, seinem Suizid zuzustimmen.

Die italienischstämmige Familie ist infolgedessen aufgebracht. Es kommt zur familiären Abrechnung, da in dieser alle erdenklichen Formen von hetero- und homosexuellen Patchworkfamilien-Varianten ausgelebt werden. Am Schluss bleibt offen, ob sich der von allen verlassene Vater wirklich umbringt.