FDP-Chef Lindner für Begrenzung der Amtszeit von Bundeskanzlern

Forderung nach begrenzter Amtszeit : Lindner: „Ein Kanzler, eine Kanzlerin sollte künftig nur einmal wiedergewählt werden“

FDP-Chef Christian Lindner hat sich erneut dafür ausgesprochen, die Amtszeit der Bundeskanzler auf zwei Legislaturperioden zu begrenzen.

„Ein Kanzler, eine Kanzlerin sollte künftig nur einmal wiedergewählt werden“, sagte Lindner der „Welt am Sonntag“. „Wir sehen in der Spätphase der Ära Merkel, welche Erosionsprozesse sie auslöst.“ Nach zwei Legislaturperioden an der Regierungsspitze habe bei allen Kanzlern der Gestaltungsehrgeiz nachgelassen. Lindner plädierte allerdings dafür, die Legislaturperiode von vier auf fünf Jahre zu verlängern.

Lindner hatte bereits 2016 in einem Interview die Flüchtlingspolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) kritisiert und dabei erklärt: „Langsam gewinne ich der Idee etwas ab, die Amtszeit von Kanzlern auf acht Jahre zu begrenzen, damit der Bezug zur Realität erhalten bleibt.“ Merkel ist seit dem 22. November 2005 Regierungschefin.

(dpa)
Mehr von Westdeutsche Zeitung