Deniz Yücel verlässt Türkei in deutscher Regierungsmaschine

Deniz Yücel verlässt Türkei in deutscher Regierungsmaschine

Istanbul. Der "Welt"-Korrespondent Deniz Yücel hat die Türkei an Bord einer deutschen Regierungsmaschine verlassen. Das berichtete ein Fotograf der Nachrichtenagentur AFP am Freitagabend in Istanbul.

Yücel war zuvor nach einem Jahr in türkischer Haft aus dem Gefängnis entlassen worden. ogo/fs AFP