1. Politik
  2. Inland

4,1 Millionen Ruheständler beziehen mehrere Renten

Gesamtrente : 4,1 Millionen Ruheständler beziehen mehrere Renten

Viele Ruheständler beziehen mehrere Renten. Von dieser gesetzlichen Altersabsicherung profitieren vor allem Frauen.

Von den etwa 21 Millionen Ruheständlern in der gesetzlichen Rentenversicherung erhielten mit Stand 1. Juli 2019 rund 4,1 Millionen Senioren mehrere Renten. Nach Angaben der Deutschen Rentenversicherung handelt es sich dabei in der Regel um Fälle, bei denen neben der Altersrente auch noch eine Hinterbliebenenrente gezahlt wird.

Vor allem Frauen profitieren den aktuellen Daten zufolge von mehreren Rentenzahlungen aus der gesetzlichen Rentenversicherung. Ihre Zahl lag Mitte Juli dieses Jahres bei rund 3,5 Millionen. Unter den Männern waren es dagegen nur 580.000. „Die Rentenversicherung leistet damit insbesondere für Witwen einen enormen Beitrag zur finanziellen Absicherung beim Tod des Partners“, sagte ein Sprecher der Deutschen Rentenversicherung Bund unserer Redaktion.

Mehrfachrentner erhielten eine durchschnittliche Gesamtrente in Höhe von 1.455 Euro pro Monat. Die durchschnittliche Höhe bei den Männern lag bei 1.572 Euro. Frauen kamen im Schnitt auf 1.436 Euro im Monat. Bei diesen Zahlungen sind die Sozialbeiträge bereits abgezogen, nicht aber eventuell anfallende Steuern.