Deutsche ziehen positive Bilanz

Deutsche ziehen positive Bilanz

Bremen und Berlin richten das Jubiläum zum Tag der Deutschen Einheit aus.

Berlin. Die Deutschen ziehen 20 Jahre nach der Wiedervereinigung eine positive Bilanz. 88 Prozent der Ostdeutschen finden, dass die Vereinigung richtig war, im Westen glauben das immerhin 84 Prozent, wie eine Umfrage des ZDF-Politbarometers ergab.

Zum 20. Jahrestag der deutschen Einheit plant Bremen am Wochenende als Gastgeber der Jubiläumsfeier ein großes Bürgerfest. Beim zentralen Festakt werden am Sonntag mehr als 1000 offizielle Gäste erwartet. Für Bundespräsident Christian Wulff wird der Tag zur Bewährungsprobe: Das Staatsoberhaupt will am 3.Oktober seine erste große programmatische Rede halten.

Bereits am Freitag haben tausende Menschen die Berliner Festmeile zum Tag der Deutschen Einheit besucht.

Mehr von Westdeutsche Zeitung