EU-Kommission plant neue Strategie für Geschlechtergleichheit

Frauenrechte : EU-Kommission plant neue Strategie für Geschlechtergleichheit

Bis zum Internationalen Frauentag am 8. März will die EU-Kommission eine neue Strategie für mehr Gerechtigkeit zwischen den Geschlechtern vorlegen.

Dies kündigte die zuständige EU-Kommissarin Helena Dalli am Dienstag in Brüssel an. Nötig seien mutige Schritte angesichts der Widerstände gegen mehr Frauenrechte und Gleichheit.

Ziel sei „eine weitreichende und solide Strategie mit einer Reihe konkreter Maßnahmen“, sagte Dalli. Dazu gehöre der Abbau wirtschaftlicher Ungleichheit ebenso wie der Kampf gegen Gewalt gegen Frauen. Die Strategie werde besonders die Belange von Minderheiten wie Lesben oder Frauen mit Behinderungen beachten.

Für Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen habe das Thema der Geschlechtergerechtigkeit Priorität, sagte Dalli. Die Sozialdemokratin ist seit Anfang Dezember Kommissarin für Gleichstellung. Von 2013 bis 2017 war sie in Malta Sozial- und Verbraucherschutzministerin, danach Ministerin für EU-Angelegenheiten und Gleichberechtigung.

(dpa)