Einflussreicher Blogger im Irak von Unbekannten entführt

Verschleppt? : Einflussreicher Blogger im Irak von Unbekannten entführt

Im Irak ist ein einflussreicher Blogger nach Angaben seiner Familie aus seiner Wohnung entführt worden. Al-Chafadschi betreibt die Facebook-Seite "Al-chuwa al-nadhifa" (Die mit den sauberen Händen), die im Irak zweieinhalb Millionen Abonnenten hat.

Bewaffnete Männer in der Uniform der Spezialkräfte seien am frühen Donnerstagmorgen in das Haus von Schodscha al-Chafadschi eingedrungen und hätten ihn in Richtung eines Gefängnisses im Zentrum von Bagdad gebracht, sagte ein Angehöriger der Nachrichtenagentur AFP. Sie hätten sich weder identifiziert, noch einen Haftbefehl präsentiert.

Die Behörden äußerten sich nicht zu dem Vorfall oder der Frage, ob die Männer im Auftrag des Staates handelten. Al-Chafadschi betreibt die Facebook-Seite "Al-chuwa al-nadhifa" (Die mit den sauberen Händen), die im Irak zweieinhalb Millionen Abonnenten hat und Nachrichten über Politik und Gesellschaft verbreitet. In den vergangenen Tagen waren wiederholt Männer in Uniformen ohne Abzeichen in Fernsehstudios eingedrungen und hatten die Mitarbeiter drangsaliert.

Die Behörden haben Ermittlungen zu den Vorfällen angekündigt, doch besteht der Verdacht, dass die Regierung darin verwickelt ist. Es gibt Vorwürfe, die Regierung versuche nach den tagelangen gewaltsamen Protesten die Medien einzuschüchtern. Anfang Oktober waren tausende Menschen in Bagdad und anderen Städten gegen Korruption, Arbeitslosigkeit und Misswirtschaft auf die Straße gegangen, wobei mindestens 110 Menschen getötet wurden.

(AFP)
Mehr von Westdeutsche Zeitung