Der Start geriet vielversprechend

Der Start geriet vielversprechend

Schnell und unspektakulär endet die Ära des ewig zappeligen und selbstverliebten Nicolas Sarkozy. Seine Persönlichkeit, aber auch seine Wirtschaftspolitik haben zu seiner Niederlage geführt.

Das ist die große Chance für Nachfolger Hollande, der früher selten beeindruckte. In Anspielung auf seine frühere Lebensgefährtin Ségolène Royale, die vor fünf Jahren in der Stichwahl gegen Sarkozy verlor, musste sich der angeblich Profillose sogar als Monsieur Royale titulieren lassen.

Doch während des Wahlkampfes hat Hollande Format gewonnen. Wenn er sich von einigen extremen Plänen verabschiedet, kann er ein beliebter und erfolgreicher Präsident werden. Zumindest sein Auftreten nach der Wahl war gut.