1. Politik
  2. Ausland

Amoklauf von San Bernardino: Daily News: "God isn't fixing this"

Amoklauf von San Bernardino : Daily News: "God isn't fixing this"

US-Zeitung Daily News kritisiert Waffengesetze und republikanische Politiker.

San Bernardino. Die US-Zeitung Daily News hat einen im weitgehend erzkonservativen USA überraschenden Schritt gewagt: Nach dem blutigen Amoklauf von San Bernardino, bei dem 14 Menschen ums Leben gekommen sind, kritisierte die Tageszeitung deutlich die Republikaner. Mit der Überschrift "God isn't fixing this" zu Deutsch "Gott wird es nicht richten" wirft die Zeitung republikanischen Politikern vor, nur mit Gebeten auf die Getöteten zu reagieren, anstatt Taten sprechen zu lassen und wirklich etwas gegen die viel kritisierten Waffengesetze der USA zu unternehmen.

Neben der Überschrift druckte die Zeitung Tweets von republikanischen Polikern ab, die mit Gebeten der Opfer gedachten.

Mehrere Übersichtskarten der USA zeigen die erschreckenden Opferzahlen von Amokläufen und Massenschießereien. Dabei ist es nicht verwunderlich, dass der Ruf nach schärferen Waffengesetzen in den USA langsam lauter wird.

Noch ist unklar, ob der Attentäter Kontakt zu Terrorristen hatte und der Amoklauf möglicherweise einen radikal islamistischen Hintergrund hatte. fred