36,9 Prozent in Wahlumfrage: Beliebtheit von Salvinis rechter Lega wächst weiter

36,9 Prozent in Wahlumfrage : Beliebtheit von Salvinis rechter Lega wächst weiter

Die rechte Lega von Italiens Innenminister Matteo Salvini gewinnt weiter an Zustimmung. 36,9 Prozent der Befragten beabsichtige, bei der Europawahl für Salvinis Partei zu stimmen, berichtete die Tageszeitung „Corriere della Sera“ unter Berufung auf Daten des Instituts IPSOS.

Die Lega stellt in Italien zusammen mit der populistischen Fünf-Sterne-Bewegung die Regierung. Bei der Parlamentswahl im März 2018 war sie auf etwas mehr als 17 Prozent gekommen, in der Koalition ist sie der Juniorpartner. Die Sterne waren im vergangenen Jahr mit mehr als 32 Prozent stärkste Kraft geworden. Inzwischen liegen sie der Umfrage zufolge in der Wählergunst nur noch bei 22,3 Prozent.

Erhebungen anderer Meinungsforschungsinstitute bestätigen Salvinis Lega als stärkste Partei, ergeben aber geringere Zustimmungswerte. Die Meinungsforscher von Youtrend sehen die Lega bei 32,8 Prozent.

Innerhalb der Regierung in Rom hat sich Salvini vor allem mit einem harten Anti-Migrations-Kurs profiliert. Die Beliebtheitswerte der Lega - und ständige Streitereien innerhalb der Regierung - sorgen immer wieder für Spekulationen, dass Salvini die Koalition mit den Sternen aufkündigen könnte. Erst am Freitag wies er dies zurück.

Auf europäischer Ebene will Salvini einen Zusammenschluss der Rechtspopulisten und Europaskeptiker zu einer Fraktion nach der Europawahl Ende Mai erreichen. Derzeit verteilen sich die Parteien auf mehrere Fraktionen.

Umfrage, Corriere della Sera, Italienisch

Daten von Youtrend, 19. April 2019

(dpa)
Mehr von Westdeutsche Zeitung