1. Politik

„extra 3"-Äußerung: AfD will Satiriker Christian Ehring wegen "Nazi-Schlampe" verklagen

„extra 3"-Äußerung : AfD will Satiriker Christian Ehring wegen "Nazi-Schlampe" verklagen

Berlin. Weil der Satiriker Christian Ehring AfD-Politikerin Alice Weidel in seiner Sendung „extra 3“ eine Nazi-Schlampe nannte, will die Partei wegen Beleidigung juristisch gegen ihn vorgehen.

Auf die Aussage der Politikerin auf dem AfD-Parteitag in Köln, die politische Korrektheit gehöre auf den „Müllhaufen der Geschichte“ reagierte der Satiriker in seiner NDR-Sendung mit den Worten: „Da hat die Nazi-Schlampe doch recht.“ Er fügte hinzu, dass er hoffe, das sei unkorrekt genug für die AfD gewesen.

War es offenbar. Pressesprecher der AfD Christian Lüth kündigte auf Twitter an: „Wir gehen dagegen juristisch vor. Das wird teuer für den GEZ-Primitivling“. Auf Nachfrage unserer Zeitung wollte sich Ehring selbst bislang nicht zu den Klage-Plänen der AfD äußern. cas