Wohlfühlen ist die Hauptsache: Das Styling zur Kommunion

Wohlfühlen ist die Hauptsache: Das Styling zur Kommunion

Ulm (dpa/tmn) - Zur Kommunion dürfen sich Mädchen und Jungen richtig festlich anziehen. Die Mädchen wählen in der Regel ein weißes Kleid. Darin dürfen sie sich ruhig wie eine Prinzessin fühlen - aber sie sollten nicht aussehen wie eine kleine Braut, findet Stilberaterin Sonja Grau aus Ulm.

Deshalb rät Ulm davon ab, ein zu ausladendes oder pompöses Kleid zu wählen. Besser sei, sich an Formen wie beim Etuikleid oder bei solchen im Empire-Stil anzulehnen.

Foto: dpa

Ungünstig sind auch bodenlange Kleider, weil sie die Bewegungsfreiheit einschränken. Ein bisschen Spitze und florale Muster dürfen sich gern im Kleid wiederfinden - nur zu viel Glitzer sollte es nicht sein. Denn so sieht das Outfit schnell wie eine Art Verkleidung aus, erklärt Grau.

Foto: dpa

Zurückhaltende Eleganz sollte auch der Schmuck ausdrücken. Gegen einen Ring, eine Kette oder ein Armbändchen in Gold oder Silber sei nichts einzuwenden, so die Expertin. Nur allzu modischen Schmuck in bunten Farben wählt man zur Kommunion besser nicht. Als Schuh greifen Mädchen für den großen Tag am besten auf geschlossene Varianten mit Fesselriemchen zurück - natürlich passend in Weiß.

Foto: dpa

Bei der Frisur empfiehlt Grau eine Kombination aus offenen Haaren und Flechtelementen. Denn die Flechtparts sehen nicht nur schön aus. Sie können auch dafür sorgen, dass dem Mädchen die Haare nicht störend ins Gesicht fallen. Gut sehen dazu kleine Blümchen aus, die eng gebunden sind. Große Blüten sind keine so gute Idee, weil sie schnell welken und hängen können.

Foto: dpa

Und die Jungs? Sie ziehen zum Beispiel einen dunkelblauen Anzug mit weißem Hemd und Krawatte oder Fliege an. Denn mit der Kommunion kommen sie dem Erwachsensein einen großen Schritt näher, da darf es laut der Stilexpertin auch ruhig ein eher erwachsenes Outfit sein.

Aber das ist kein Muss. Das Wichtigste ist immer, dass sich das Kommunionkind wohlfühlt. Möchte der Junge etwa keine Krawatte tragen, geht es auch ohne. Eine Alternative wäre noch ein gemustertes Einstecktuch.

Und natürlich braucht es nicht zwangsweise einen Anzug: Eine schicke Kombination ist auch eine Cordsamthose mit Weste oder Sakko und einem Hemd in der Lieblingsfarbe des Jungen. Tabu sind allerdings Sportschuhe zur Kommunion: Jungs wählen an diesem besonderen Tag besser schickere Schnür-Schuhe.