Westbam muss sich wenig Schmeichelhaftes anhören

Westbam muss sich wenig Schmeichelhaftes anhören

Ulm/Münster (dpa) - DJ-Größe Westbam muss sich von seinem ältesten Sohn immer wieder anhören, dass seine Schulfreunde den Franzosen David Guetta „viel cooler“ finden.

„Mein Kommentar: Junge, lass dir nichts einreden“, erzählte Westbam, der mit bürgerlichen Namen Maximilian Lenz heißt, der „Südwest Presse“. Der gebürtige Münsteraner bringt seit 30 Jahren Techno-Fans zum Tanzen. Bei der Loveparade in Berlin spielte der 50-Jährige regelmäßig vor einem Millionenpublikum.

Mehr von Westdeutsche Zeitung