Vor Europareise: Donald Trump hat die Haare schön

Vor Europareise : Donald Trump hat die Haare schön

US-Präsident Trump präsentiert sich am Sonntag bei einer Gedenkveranstaltung mit einer neuen Gel-Frisur. So sieht sie aus:

Donald Trumps spezielle Frisur ist weltbekannt. Die blonde Fronthaar-Tolle ist seit den 1980er Jahren sein Markenzeichen. Nun überrascht der US-Präsident am Sonntag (03.06) bei einer Gedenkveranstaltung in der McLean Bible Church in Viginia mit einem neuen Style.

Die Tolle scheint möglicherweise Geschichte und durch eine neue Gel-Frisur ersetzt worden zu sein. In den sozialen Netzwerken wird spekuliert, ob Trump sich den neuen Look extra vor seiner Europareise und dem Treffen mit der Queen verpasst hat.

US-Präsident Donald Trump beginnt am Montag seinen umstrittenen Staatsbesuch in Großbritannien. Er flog an der Seite seiner Ehefrau Melania am Sonntagabend an Bord der Air Force One vom Militärstützpunkt Andrews bei Washington ab. Mit an Bord sind unter anderem Finanzminister Steven Mnuchin, Trumps Stabschef Mick Mulvaney sowie die Präsidentenberater Kellyanne Conway und Stephen Miller.

Am ersten von drei Tagen werden der Präsident und First Lady Melania mit militärischen Ehren und Kanonensalut im Buckingham-Palast in London empfangen und dort unter anderem mit der Queen zu Mittag essen. Geplant sind auch ein Besuch der Westminster Abbey in London und ein Treffen mit Prinz Charles. Für den Abend ist ein Staatsbankett im Buckingham-Palast angesetzt. Der Besuch ist jedoch auch hoch umstritten.

(mars/dpa)
Mehr von Westdeutsche Zeitung