Volksmusiker Andreas Gabalier liegt im Krankenhaus

Lebensmittelvergiftung : Volksmusiker Andreas Gabalier liegt im Krankenhaus

Der österreichische Volksmusiker Andreas Gabalier liegt mit einer Lebensmittelvergiftung im Krankenhaus. Er postete ein Video vom Bett aus. Zu sehen ist, wie er am Tropf hängt.

Der österreichische Volksmusiker Andreas Gabalier liegt mit einer Lebensmittelvergiftung im Krankenhaus. „Ich liege seit drei Tagen komplett flach und muss mir irgendwelche komische Flüssigkeitstropfen in meine Venen hineinfließen lassen“, sagte der 34-Jährige in einem Live-Video auf Facebook am Sonntag. Unter anderem berichteten die „Abendzeitung“, derwesten.de und tz.de darüber.

In dem Video mit dem Titel „Lebensmittelvergiftung“ liegt Gabalier sichtbar angeschlagen im Krankenbett. Wie er sich diese Vergiftung zugezogen hat, wird aber nicht erklärt. Sein Darm könne jedenfalls „nach 500 Sitzungen und sechs Kilo weniger keine Flüssigkeit mehr aufnehmen“. Er hoffe auf Besserung bis zum Mittwoch, dann sei ein Konzert in der Schweiz geplant. „Es geht mir gerade gar nicht gut.“

Der Sänger („I sing a Liad für di“) versichert aber, „in den besten Händen“ zu sein. Ihm werde in dem Krankenhaus geschälter Apfel mit Zwieback serviert, damit er wieder auf die Beine komme. Binnen Stunden hinterließen Tausende Fans auf Facebook Genesungswünsche.

(dpa)
Mehr von Westdeutsche Zeitung