1. Panorama

Schwerer Verkehrsunfall in Duisburg: Vier Tote und eine Verletzte nach Unfall auf B 288

Schwerer Verkehrsunfall in Duisburg : Vier Tote und eine Verletzte nach Unfall auf B 288

Duisburg. Am Sonntagabend ist es auf der B 288 in Richtung Krefeld zu einem schweren Verkehrsunfall mit vier Toten und einer Schwerverletzten gekommen. Aus bisher ungeklärter Ursache ist ein 47-jähriger Mann auf Höhe der Abfahrt Düsseldorfer Landstraße mit seinem Pkw mit dem Fahrzeug eines vorausfahrenden 26-Jährigen kollidiert.

Durch den Unfall geriet der Mercedes des 47-Jährigen ins Schleudern und prallte auf der Gegenfahrbahn frontal gegen den Pkw eines 87-jährigen Fahrers. Das Auto des Senioren stieß durch die Kollision noch mit einem Pkw auf der Rechtsabbiegerspur nach Duisburg-Huckingen zusammen.

Durch den schweren Unfall sind der 47-jährige Mercedesfahrer sowie dessen 16-jährige Sohn und der 87-jährige Mann sowie seine 86-jährige Beifahrerin ums Leben gekommen. Die 15-jährige Tochter des Mercedesfahrers, die sich ebenfalls im Wagen befand, wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert.

Der 26-Jährige, auf dessen Fahrzeug der Mercedesfahrer aufgefahren war, blieb unverletzt. Auch die 57-jährige Fahrerin, die mit ihrem Pkw auf der Abbiegerspur nach Duisburg-Huckingen war, wurde nicht verletzt.

Die B 288 musste für die Zeit von Sonntag 20.40 Uhr bis Montag 2.50 Uhr gesperrt werden. Die Ermittlungen der Polizei zum Unfall dauern an.