1. Panorama

Vera Tschechowa: Presleys Schwarm

Vera Tschechowa: Presleys Schwarm

Vera Tschechowa kommt aus einer berühmten Familie und war einer der Stars des deutschen Films. Inzwischen wirkt Vera Tschechowa lieber hinter der Kamera. Am Donnerstag wird die Schauspielerin, Autorin, Regisseurin und Produzentin 70 Jahre alt.

Für die Böll-Verfilmung "Das Brot der frühen Jahre" bekam sie 1962 den Bundesfilmpreis. 2006 wurde Tschechowa beim Hessischen Filmpreis für ihr Lebenswerk geehrt.

Zuschauer kennen die Schauspielerin mit den markanten Augen aus Filmen wie "Zeit der Empfindsamkeit", "Rausch der Verwandlung" oder TV-Serien.

Das Schauspielern lernte sie in Berlin und München. Ihre Leinwandkarriere begann 1956 in Heinz Erhardts "Witwer mit fünf Töchtern", einem typischen Film der Wirtschaftswunderzeit. Bei einer Theatervorstellung in München gefiel sie Elvis Presley, der sie mit seinen Leibwächtern nach Hause begleitete. Dort habe die Mutter unwirsch reagiert, wie sich Tschechowa erinnert. "Was will denn der hier?", habe diese gesagt und Elvis verabschiedet.

In ihrem Leben habe eindeutig das Glück überwogen, sagt Vera Tschechowa. Sie ist seit fast 20 Jahren mit dem Unternehmer Peter Paschek verheiratet und lebt in Berlin.