1. Panorama

Trend: Elektrogeräte auspacken — für ein Millionenpublikum

Trend: Elektrogeräte auspacken — für ein Millionenpublikum

Tausende Männer filmen sich dabei, wie sie technische Produkte „erkunden“. Videos davon gibt es zuhauf im Internet.

Düsseldorf. Man weiß nicht, ob man lachen oder weinen soll. Die unbegrenzten Möglichkeiten des World Wide Web haben aus einer an sich sehr langweiligen Sache mal wieder einen Trend gemacht. Thema diesmal: Männer packen aus. Sie tun es mittels einer Videobotschaft, und zwar für eine immer größer werdende Zuschauerschar. Dabei geht es nicht um intime Bekenntnisse oder pikante Bilder. Was die Männer da vor laufender Kamera auspacken, sind Elektrogeräte. Das kann ein neues Handy sein, eine Digitalkamera oder ein Tablet-PC. Oft ist das Ganze dilettantisch gefilmt, die „Handlung“ immer ähnlich. Ein Mann packt eben in aller Seelenruhe seine neueste technische Errungenschaft aus und präsentiert sie der ganzen Welt. Für die Dauer dieser Prozedur darf er sich ganz seiner kindlichen Vorfreude hingeben und dabei auch noch ein bisschen angeben. Je nachdem, wie viel Zubehör sich in der Verpackung befindet, kann das ziemlich lange dauern.

458 000 Treffer vermeldet Youtube, das größte Video-Portal im Internet, wenn man das Stichwort „Unboxing“ („Auspacken“) eingibt. Nicht weniger als 8,5 Millionen Treffer hat man bei Google. Die Videos selbst erreichen teils enorme Klickzahlen: 1,25 Millionen Menschen haben etwa dem User „itsmemorphious“ dabei zugesehen, wie er sein iPod aus der Packung schält. 24,41 Minuten lang.

Sie hörten seinen endlosen Ausführungen zu. Sie sahen, wie er versucht hat, sein neues Gerät ans Laufen zu kriegen. Wer es schafft, bis zum Ende durchzuhalten, hat eine Belohnung verdient. Vielleicht ein neues Elektrogerät.