Thomas Dold: Der Läufer

Thomas Dold: Der Läufer

Thomas Dold, deutscher Leichtathlet, hat am Mittwoch Großes vor. Der 28-Jährige will zum achten Mal in Folge den prestigeträchtigsten Treppenlauf der Welt gewinnen — den „Empire State Building Run-Up“.

Zum 36. Mal kämpfen in dem berühmten New Yorker Wolkenkratzer Treppenläufer darum, die 86 Stockwerke und 1576 Stufen am schnellsten hinauf zu sprinten.

Dold erreichte im vergangenen Jahr die Aussichtsplattform in 320 Metern Höhe in zehn Minuten und 28 Sekunden. Er war damit etwas langsamer als 2011, als er nach zehn Minuten und zehn Sekunden oben ankam. Der Diplom-Ökonom aus Steinach (Baden-Württemberg) zeigte sich trotz seiner vielen Siege aufgeregt. „Ich werde auch dieses Jahr nervös sein.“ Dold, der auch Weltmeister im Rückwärtslaufen ist, hat mit sieben gewonnenen Rennen im Empire State Building die meisten Siege geholt.

Das Rennen startet um 20 Uhr Ortszeit — zwei Uhr nachts deutscher Zeit. Es sei immer wieder beeindruckend, nach dem Ziel das Lichtermeer der Millionenstadt betrachten zu können, sagte der Sportler. Wohin er noch will? „In den Himmel“ — so Dold auf seiner Internetseite. Red

Mehr von Westdeutsche Zeitung