Sibel Kekilli: Die Ermittlerin

Sibel Kekilli: Die Ermittlerin

Sibel Kekilli ist das neue Gesicht im Kieler "Tatort" - sie spielt die Kommissarin Sarah Brandt. Eine neue Flamme für Borowski? Keinesfalls werde es zwischen Sarah und ihm eine Liebesbeziehung geben, verrät Kekilli.

Dabei hatten die Fans von Kommissar Klaus Borowski (Axel Milberg) nach dem Weggang von Frieda Jung (Maren Eggert) auf eine neue Frau für den kauzigen Ermittler von der Förde gehofft.

Bisher war Kekilli vor allem auf der Leinwand zu sehen: Bekannt wurde sie durch Fatih Akins "Gegen die Wand". Dass die türkischstämmige Schauspielerin in dem Krimi Sarah Brandt heißt und ihre Abstammung keine Rolle spielt, war eine Idee des Norddeutschen Rundfunks. "Ich fand das toll. Das heißt nicht, dass ich meine türkischen Wurzeln verleugnen will, aber ich bin eine Deutsche. Es zeigt mir, dass man mich einfach als Schauspielerin wahrnimmt", betont Kekilli.

Jüngst hatte sie sich auch mit kritischen Tönen in die Integrationsdebatte eingeschaltet: "Wir sind alle gescheitert im Zusammenleben - Deutsche und Türken." Ihren Einstand als Ermittlerin feiert die 30-Jährige, die in Heilbronn aufwuchs und in Hamburg lebt, an diesem Sonntag um 20.15 Uhr.

Mehr von Westdeutsche Zeitung