1. Panorama

SEK-Einsatz in Duisburg - Hinweise auf Waffen

SEK-Einsatz in Duisburg - Hinweise auf Waffen

Duisburg. Ein Spezialeinsatzkommando der Polizei hat in Duisburg einen 34-Jährigen festgenommen. Die SEK-Beamten sprengten am Mittwochabend die Eingangstür einer Wohnung im Stadtteil Beeck und stürmten die Räume, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Es habe Hinweise gegeben, dass der Festgenommene Waffen in seiner Wohnung aufbewahrt habe.

Ob auch tatsächlich Waffen gefunden wurden, sagten die Ermittler zunächst nicht. Dem Mann würden Drogendelikte vorgeworfen. (dpa)