Schweinegrippe: Erster Todesfall in den USA

Schweinegrippe: Erster Todesfall in den USA

Berlin (dpa) - Zum ersten Mal ist außerhalb Mexikos ein Mensch durch die Schweinegrippe ums Leben gekommen. Im US-Bundesstaat Texas starb ein 23 Monate altes Kind. Insgesamt sind in den USA bisher 64 Menschen an der Schweinegrippe erkrankt.

Auch in Deutschland gibt es die ersten drei bestätigten Fälle. In Hamburg ist eine junge Frau an dem Virus erkrankt, außerdem wurde der Erreger bei einem Mann und einer Frau in Bayern festgestellt. Nach Ansicht des Robert Koch-Instituts besteht aber keine allgemeine Gefahr.

Mehr von Westdeutsche Zeitung