Schnitzeljagd durch Münster

Schnitzeljagd durch Münster

Skulptur Projekte 07: 36 Künstler beteiligen sich an der alle zehn Jahre stattfindenden Schau über und vor allem unter der Erde in Münster.

Münster. "Das ist aber was Gutes", freut sich eine Münsteranerin beim Besuch der unterirdischen WC-Anlage am Domplatz. Auch die Toilettenfrau ist glücklich, denn seit der Renovierung des Kabinenraums im Auftrag des Düsseldorfer Konzeptkünstlers Hans-Peter Feldmann verzeichnet sie ein größeres Bedürfnis für ihr kleines Reich mit den farbigen Fliesen, Bildern und Glaslüstern.

Dauer: bis 30. September

Infobüro: Rotenburg 30, Telefon 0251-5907-201, geöffnet tgl. 9-18 Uhr, Kurzführer und Führer für Kinder zu je 9,80 Euro (lohnenswert); Audioguide 7,50 Euro

Fahrradverleih: Hauptbahnhof oder vor dem Landesmuseum, Domplatz 10 (5 bis 10 Euro)

Führungen: Zweistündige Fahrrad-Touren mo-fr 18 Uhr, sa/so 11 und 15 Uhr, Anmeldung im Besucherbüro, Start der Tour Domplatz 10, Omnibus-Rundfahrten tgl. 11 Uhr, zweistündig, 12 Euro; Telefon 0251-2767-30

Träger: Landschaftsverband Westfalen-Lippe, Stadt, Land NRW

Historie: Die Freilichtausstellung finden seit 1977 alle zehn Jahre statt.

Mehr von Westdeutsche Zeitung