Ryan Phillippe mag keine verwöhnten Kids

Ryan Phillippe mag keine verwöhnten Kids

München (dpa) - Ryan Phillippe (36), oft als Playboy oder reicher Fiesling besetzter Hollywood-Schauspieler, kann das Getue vieler Reicher in Los Angeles nicht ausstehen.

„Die Hiltons sind ja allen ein Begriff; und in L.A. gibt es so viele junge Leute wie sie“, sagte der Filmstar („Eiskalte Engel“, „L.A. Crash“) der „Süddeutschen Zeitung“. „Sie wurden in unermesslich reiche Familien geboren, sitzen in Restaurants und Nachtclubs herum und glauben, sie stünden über dem Gesetz.“

Am kommenden Donnerstag (23. Juni) laufen gleich zwei Filme mit Ryan Phillippe in den deutschen Kinos an: der Edel-Krimi „Der Mandant“ und der Kriegsreporter-Film „The Bang Bang Club“.

Mit den Hiltons als Beispiel meint Phillippe die Schwestern Paris (30) und Nicky (27) - zwei sich selbst vermarktende Glamourgirls, Urenkelinnen des Hotelgründers Conrad Hilton.

Mehr von Westdeutsche Zeitung