Rückruf bei Aldi - Schinkenwurst kann Fieber und Durchfall verursachen

Discounter : Rückruf bei Aldi - Schinkenwurst kann Fieber und Durchfall verursachen

Der Discounter Aldi ruft eine Sorte Schinkenwurst zurück. Das Produkt könnte mit Listerien kontaminiert sein und bei Verzehr zu schwerwiegenden Erkrankungen führen.

Bei Aldi Nord und Aldi Süd werden Artikel des Lieferanten Franz Wiltmann GmbH & Co. KG zurückgerufen, die Schinken-Rotwurst kann Listerien erhalten. Das ergab eine Untersuchung einer Probe.

Listerien verursachen grippeähnliche Symptome mit Fieber und Durchfall. Besonders für Schwangere, Kleinkinder und Personen mit geschwächtem Immunsystem ist dies gefährlich. Ein Verzehr kann bei diesen Gruppen zu schwerwiegenden Erkrankungen führen.

Die genannte Sorte soll deswegen unabhängig vom Mindesthaltbarkeitsdatum auf keinen Fall verzehrt werden, das gaben beide Discounter auf ihren Webseiten bekannt.

Der betroffene Artikel „Aufschnitt nach Hausmacher Art, 100 g“ wurde von Aldi aus dem Sortiment genommen. Andere Artikel von „Franz Wiltmann GmbH & Co. KG“ sind laut Rückrufmeldung nicht betroffen.

Hier können Sie auf der Internetseite von Aldi Nord kontrollieren, ob ihre Filiale ebenfalls von der kontaminierten Ware beliefert worden ist.

Betroffene Ware kann in die Filialen zurückgebracht werden. Der Kaufpreise wird den Kunden erstattet.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung