1. Panorama

Reifen von Schweizer Airbus platzen auf Rollbahn

Reifen von Schweizer Airbus platzen auf Rollbahn

Hongkong. Auf dem Flughafen Hongkong haben platzende Reifen einen Airbus der Fluggesellschaft Swiss zum Startabbruch gezwungen. Herumfliegende Reifenteile hätten ein Triebwerk schwer beschädigt und auch die Außenverkleidung des Flugzeugs zerschlagen, wie die Luftverkehrsbehörden am Donnerstag berichteten.

Niemand der 243 Menschen an Bord des vierstrahligen A340 sei verletzt worden, als insgesamt vier Reifen unmittelbar vor dem Start platzten. Die Ursache ist noch unklar. Die Fluggesellschaft sprach von einem "ernsten" und "bislang unbekannten" Zwischenfall in ihrer Flotte.

Reifen platzten gelegentlich bei einer harten Landung, aber nicht, wenn ein Flugzeug nur auf der Startbahn rolle. Der Unfall passierte bereits am 1. April beim mitternächtlichen Start nach Zürich, wurde aber erst am Donnerstag bekannt.