Rätselraten um exotischen Vogel - Tierklinik rettet „Curry-Möwe“

England : Rätselraten um exotischen Vogel - Tierklinik rettet „Curry-Möwe“

Autofahrer haben in England einen vermeintlich exotischen Vogel entdeckt der am Straßenrand lag. Dem Tier fehlte jedoch lediglich ein ausgiebiges Bad.

Damit hätten selbst die erfahrenen Tierärzte des „Tiggywinkles Wildlife Hospitals“ nicht gerechnet, als ihnen Autofahrer einen knallorangenen Vogel brachten.

Nordöstlich von London bei Buckinghamshire hatten Autofahrer das Tier flugunfähig an der A41 gefunden und gerettet. Wie sich herausstelle, handelte es sich nicht um einen exotischen Vogel aus dem Zoo, sondern um eine normale Möwe, die komplett mit Curry bedeckt war.

Unabhängig von der Farbe und dem stechenden Geruch sei der Pechvogel jedoch wohlauf, berichtete die Tierklinik auf ihrer Facebook-Seite.

Nach einem ausgiebigen Bad wurde die nun mit dem Namen Vinny getaufte Möwe wieder frei gelassen.

Mehr von Westdeutsche Zeitung