Offenbar aus Reichsbürgerszene - Autofahrer verweigert Polizeikontrolle

Polizei : Offenbar aus Reichsbürgerszene - Autofahrer verweigert Polizeikontrolle

Ein Autofahrer, der offenbar aus der Reichsbürgerszene kommt, verweigert eine Polizeikontrolle. Ein Richter ordnet die Durchsuchung nach Dokumenten an. Die Polizei greift daraufhin zu einer drastischen Maßnahme.

Ein Autofahrer offenbar aus der Reichsbürgerszene hat in Stuttgart eine Polizeikontrolle nach einem Tempoverstoß am Steuer verweigert. Der 53-Jährige wollte den Beamten keine Personalpapiere und Fahrzeugdokumente aushändigen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Als Grund gab er demnach an, er wolle die Berechtigung der Polizisten zur Einsicht in die Papiere nicht anerkennen.

Ein Richter ordnete daraufhin die Durchsuchung des Manns und seines Autos nach den Dokumenten an. Da der 53-Jährige die Tür nicht öffnen wollte, schlugen die Beamten die Scheibe der Fahrertür ein und nahmen den Fahrer vorläufig fest. Bei der Durchsuchung des Autos fanden die Polizisten ein Einhandmesser und ein Reizstoffsprühgerät. Beides wurde beschlagnahmt.

(AFP)
Mehr von Westdeutsche Zeitung