1. Panorama

Nordkorea schickt 12 Kampfflugzeuge in Nähe der Grenze zu Südkorea​

Angespannte Lage : Nordkorea schickt 12 Kampfflugzeuge in Nähe der Grenze zu Südkorea

Die angespannte Lage zwischen Nord- und Südkorea hält an. Der Norden hat nun die Beziehungen weiter verschärft.

Nordkorea hat zwölf Kampfflugzeuge in der Nähe der innerkoreanischen Grenze entsandt. Wie die Nachrichtenagentur Yonhap unter Berufung auf den südkoreanischen Generalstab am Donnerstag berichtete, sollen diese einer ersten Einschätzung zufolge Schießübungen durchgeführt haben. Südkorea schickte als direkte Reaktion 30 Kampfflugzeuge in das Grenzgebiet.

Erst am Donnerstagmorgen hat Nordkorea ungeachtet starker Proteste seine Serie von Raketentests fortgesetzt und erneut zwei ballistische Kurzstreckenraketen in Richtung des Japanischen Meeres (koreanisch: Ostmeer) abgefeuert. Am Dienstag hatte Pjöngjang zudem eine ballistische Mittelstreckenrakete abgefeuert, die - erstmals seit knapp fünf Jahren - über die japanische Inselgruppe geflogen war. Die USA entsandten derweil am Mittwoch laut Angaben der südkoreanischen Armee ihren nukleargetriebenen Flugzeugträgers „USS Ronald Reagan“ in die Gewässer östlich der koreanischen Halbinsel.

(dpa)