Netflix: Haus des Geldes Staffel 3 startet am Freitag

Netflix-Serie „Haus des Geldes“ : Spanische Gangster melden sich mit Staffel 3 zurück

Bereits im Oktober teilte Netflix mit die Erfolgsserie „Haus des Geldes“ mit einem dritten Teil fortzusetzen. Der Trailer verspricht spannende Action und neue Gesichter.

Der geniale Plan des „Professors“ (Álvaro Morte) ging auf! Der Heist auf die spanische Banknotendruckerei war erfolgreich und die Flucht samt Beute nach Thailand gelang. Doch nicht jeder des bunt zusammengewürfelten Gangsterteams überlebte den Raub. Damit ist die Story der erfolgreichsten nicht-englischsprachigen Serie (La casa de papel) eigentlich abgeschlossen.

Oder doch nicht? „Im Juli ist ihr Urlaub vorbei“ verkündet Netflix im veröffentlichen Teaser der dritten Staffel. Exklusiv verfügbar soll der dritte Teil ab dem 19. Juli sein. Neben der bekannten Hauptbesetzung erhält das Team ordentlich Verstärkung durch vier neue Schauspieler: Hovik Keuchkerian (“Bogota“), Fernando Cayo (“Tamayo“), Rodrigo de la Serna (“Der Ingenieur“) und Najwa Nimri (“Alicia“).

Was passiert in Staffel drei?

Vor dem Hintergrund einer thailändischen Traumkulisse sind „Tokio“ (Ursula Corbero) und „Rio“ (Miguel Herran) zu sehen. Sie küssen sich. Auch „Der Professor“ küsst seine Raquel (Itziar Ituño). Helsinki (Yashin Dasáyev) und Nairobi (Alba Flores) feiern ausgelassen.

Doch mit der Harmonie scheint es schnell wieder vorbei zu sein. In der nächsten Szene sind schwerbewaffnete Einsatzkräfte und Verfolgungsjagden zu sehen. Ist die Polizei „dem Professor“ etwa doch noch auf die Schliche gekommen? Fehlt den Gangstern der Nervenkitzel? Oder ist die Beute vielleicht verschwunden, sodass ein neuer Heist geplant werden muss?

Die Antworten auf diese und weitere Fragen werden Fans ab Freitag (19. Juli) erhalten.

Mehr von Westdeutsche Zeitung