Narren stürmen Rathäuser - „Ihr seid ja alle krank!“

Narren stürmen Rathäuser - „Ihr seid ja alle krank!“

Köln/Düsseldorf. Um 11 Uhr 11 haben die Narren am Donnerstag im Rheinland die Rathäuser gestürmt. In Düsseldorf nahmen die Möhnen den Bürgermeister gefangen. In Bonn griffen die Waschweiber an.

Und in Köln forderte das Dreigestirn die Stadtschlüssel ein.

Bei strahlender Sonne hatten sich in Köln schon am frühen Vormittag viele zehntausend Narren versammelt. Kostümtrends in diesem Jahr sind Glitzer-Disco-Queen und Flower Power. In Köln gingen aber auch viele als Lebensmittel, zum Beispiel als Chipstüte, Pommes frites, Broccoli, Möhre oder Maggiflasche.

Dazwischen gab es den einen oder anderen Karnevalsmuffel. Oliver Albrecht (47) aus Wanne-Eickel fragte in Köln: „Ist hier ein Kostümfest oder was?“ Leon (13) ging demonstrativ in Zivil zur Schule und meinte zur Verkleidung seiner Mutter kopfschüttelnd: „Ihr seid ja alle krank!“