1. Panorama

Mord an Nicky Verstappen (11): 20 Jahre alter Fall bringt ganze Region in Aufruhr

Ermittlungen : Mord an Nicky Verstappen (11): 20 Jahre alter Fall bringt ganze Region in Aufruhr

Zwei Jahrzehnte ist es her, dass Nicky Verstappen (11) ermordet wurde. Nun präsentiert die Polizei einen Ermittlungserfolg: Der mutmaßliche Mörder kommt aus einem Dorf nahe des Tatorts. Die sozialen Medien sind explodiert. Eine Spurensuche.

Es ist ruhig an diesem Donnerstagabend in der Simpelvelder Haembuckersstraat. Ein Mädchen radelt vorbei, es hat für Fremde nur einen müden Blick übrig. Sonst ist niemand unterwegs auf der schmalen Straße im Stadtteil Hulsveld; bei einigen der modernen Einfamilienhäuser sind trotz strahlendem Sonnenschein bereits die Rollos runtergelassen. Auf den ersten Blick wird nicht ersichtlich, dass in der beschaulichen Gemeinde in den Niederlanden am vorangegangenen Tag eine Nachricht wie ein Blitz eingeschlagen hat. Am Mittwochmittag verkündete die Polizei, den Mörder des vor 20 Jahren getöteten Nicky Verstappen identifiziert zu haben: Jos B. soll den elfjährigen Jungen am 10. August 1998 ermordet haben.

„Die sozialen Medien sind explodiert“, erzählt Jennifer Labriaire-Delnoye aus Heerlen. Die Fassungslosigkeit ist ihr auch jetzt noch anzusehen. „Facebook stand kopf. Hier kennt jeder jeden, wir konnten es kaum glauben.“ Aber auch abseits der digitalen Welt, auf den Straßen in Simpelveld und den umliegenden Ortschaften, gibt es an diesen Tagen nur ein Thema, erzählt die 31-jährige Friseurin weiter. Viele kannten Jos B. vom Sehen, die Gemeinden hinter der deutsch-niederländischen Grenze liegen nah beieinander. Der Verdacht, der Täter könnte jemand sein, den man kennt, war zwar schon lange verbreitet. Schließlich nahmen Experten bereits vor Jahren an, dass der Mörder wahrscheinlich in der Nähe des Tatorts wohnte. Doch die Gewissheit, dass der mutmaßliche Mörder aus dem 10.000-Seelen-Ort stammt, wühlt die Gemeinde auf. „Veilig naar school“ („Sicher zur Schule“) steht auf einer Kachel, die in den Bürgersteig eingelassen ist. Die gelbe Wegmarkierung an der Ecke zu der Straße, in der der mutmaßliche Mörder B. lebte, sticht ins Auge, sie soll Kindern die sicherste Route zu ihrer Grundschule zeigen.

Mord an Nicky Verstappen (11): 20 Jahre alter Fall bringt ganze Region in Aufruhr
Foto: Leah Hautermans

Kaum jemand kannte Jos B. jedoch persönlich, er soll still gewesen sein und sehr zurückgezogen gelebt haben. Ein Einzelgänger ohne Freunde und Kinder, so berichten es Anwohner der Haembuckerstraat in Simpelveld.

Freunde starteten Suchaktion

Einer, der den mutmaßlichen Mörder näher kannte, ist Erik van ‘t Padje. Er ist der Besitzer eines Bushcraftshops in Zeeland, machte B. zum Verwalter des Chalets „Old Crow“ in Frankreich, das als Basiscamp für Bushcrafter genutzt wird und der letzte Ort werden sollte, an dem B. gesehen wurde. Als B. im Februar spurlos verschwand, startete van ‘t Padje eine Suchaktion mit Verwandten und Freunden, sogar Spürhunde setzten sie ein. Als er von der Polizei in Kenntnis gesetzt wurde, dass sein Freund unter Mordverdacht steht, war er schockiert. Noch vor der öffentlichen Bekanntgabe erfuhr er durch die Polizei von den Ermittlungen, musste aber zunächst schweigen. Auf Facebook äußert er sich öffentlich zu dem Fall, berichtet emotional von den letzten Wochen: „Nach der langen Suche, die mir viel abverlangt hat, schlug die Nachricht ein wie eine Bombe. Ich kann euch sagen, dass ich am Boden zerstört war." Er habe sich seitdem oft gewünscht, Jos niemals kennengelernt zu haben, doch „so funktioniert das Leben leider nicht“. Van ‘t Padje hofft nun, dass B. Verantwortung übernimmt und sich bei der Polizei meldet.

Eine Hoffnung, die die Menschen der Region teilen. „Die Leute haben die Meldung der Polizei direkt in andere Sprachen übersetzt und auf allen möglichen sozialen Netzwerken geteilt, um die Fahndung international zugänglich zu machen“, sagt Labriaire-Delnoye. B.s Gesicht ist nun in vielen Zeitungen vieler Länder und Plattformen zu finden.

Die Gedenkstätte für Nicky Verstappen in der Brunssummerheide wurde am Donnerstag von vielen aufgesucht, Blumen und Kerzen dort abgelegt. Jetzt haben die Menschen in Limburg vor allem einen Wunsch: Dass Jos B. so schnell wie möglich gefunden wird und der Mordfall Nicky endlich gelöst ist.

Mord an Nicky Verstappen (11): 20 Jahre alter Fall bringt ganze Region in Aufruhr
Foto: Leah Hautermans