1. Panorama

Miss Piggy im Interview - Die dralle Schweinedame feiert ihr Comeback

Miss Piggy im Interview - Die dralle Schweinedame feiert ihr Comeback

Die dralle Schweinedame Miss Piggy ist wieder im Kino zu sehen. Ein Gespräch über Schönheit, Erfolg und Frösche.

Düsseldorf. Sie ist eine Diva und gibt sich dementsprechend zickig. Dennoch ist Miss Piggy eine der bekanntesten Muppets — oder, wie sie gewiss sagen würde: das bekannteste Muppet-Mitglied überhaupt. An der Seite von Frosch Kermit und gemeinsam mit den anderen tanzenden Puppen feiert Miss Piggy in „Die Muppets“ ihr Comeback im Kino (ab 19. Januar).

Miss Piggy, seit dem vorigen Muppets-Film sind Jahre vergangen. Wie war es, die anderen Muppets wiederzusehen?

Miss Piggy: Es war wunderbar, Kermit zu sehen, auch wenn wir natürlich nie wirklich getrennt waren — das war nur so für die Geschichte des Films inszeniert. Im wahren Leben ist er immer an meiner Seite. Und was die anderen Muppets angeht . . . naja, lassen Sie mich einfach sagen, dass sie sich nicht verändert haben. Sie bleiben einmalig und außergewöhnlich nervig.

Wie war es, wieder zusammen vor der Kamera zu stehen?

Miss Piggy: Es war magisch — besonders, ganz besonders, wenn ich am Set war.

Gab es auch Spannungen?

Miss Piggy: Nur wenn jemand anderes neben mir da war. Aber selbst dann haben wir gut zusammengearbeitet, so lange niemand zwischen mich und die Kamera kam.

Schauspieler Jason Segel war an der Entstehung des Films beteiligt. Was hat Ihnen an ihm besonders gefallen?

Miss Piggy: Ich verehre Jason! Wussten Sie, dass er nicht nur eine Nebenrolle in dem Film hat, sondern auch das Drehbuch mitgeschrieben hat? Können Sie das glauben? Ich wusste nie, dass wir überhaupt ein Drehbuch hatten. Ich möchte es irgendwann mal lesen. Und zur Arbeit mit Jason: Es war eine Freude für mich und eine Ehre für ihn. Er ist ein lustiger Bursche, der immer für einen Witz gut ist, aber clever genug ist, mir nie die Schau zu stehlen.

Sie sind seit Jahren eine feste Größe im Modegeschäft. Was interessiert Sie daran?

Miss Piggy: Die Kleidung. Das mag ich an Mode besonders. Jede Saison gibt es neue Kleidung, neue Stile, neue Dinge, die ich anprobieren kann und die zu mir gebracht werden!

Was ist Ihr Motto, wenn es um Mode geht?

Miss Piggy: Wenn es teuer ist und jemand anderes dafür bezahlt, dann passt es.

Was raten Sie einer Frau?

Miss Piggy: Liebe dich selbst. Wenn du dich selbst liebst, dann wirst du in allem gut aussehen. Obwohl — nur um sicher zu sein, sollte man noch mal in den Spiegel schauen, bevor man ausgeht.

Wie stehen Sie zu Schönheitsoperationen?

Miss Piggy: Ich bin eine Befürworterin für alles, das die eigene Schönheit erhält und verbessert. Ein bisschen Schnippeln hier, ein bisschen Straffen da, Fettabsaugen hier, Botox da! Warum in den Spiegel schauen, wenn du dich nicht selbst überraschen kannst!

Seit Jahren sind Sie mit Kermit zusammen. Ihr Geheimnis?

Miss Piggy: Das sind zwei Dinge. Erstens: Ich vertraue Kermit, und daher ist unsere Beziehung aufgeblüht und mit den Jahren stärker geworden. Zweitens: Ich lasse ihn nie aus meinen Augen. Das erleichtert es unheimlich zu vertrauen.

Was mögen Sie am meisten an Kermit?

Miss Piggy: Kermit glaubt an mich. Das gibt mir das Selbstbewusstsein. Das ist das wertvollste Geschenk — auch wenn Schmuck und Schokolade immer nett sind.