1. Panorama

Mindestens 20 Tote bei Schießerei in Baptisten-Kirche in Texas

Mindestens 20 Tote bei Schießerei in Baptisten-Kirche in Texas

Washington. Bei einer Schießerei in einer Kirche im US-Bundesstaat Texas sind Medienberichten zufolge mindestens 20 Menschen getötet worden. 30 weitere Menschen seien bei dem Blutbad verletzt worden, berichtete der US-Sender ABC News am Sonntag unter Berufung auf einen Behördenvertreter.

Andere Medien berichteten von bis zu 27 Toten, unter ihnen sei auch der Schütze, der während eines Gottesdienstes das Feuer eröffnet habe.Demnach betrat der Schütze gegen 11.30 Uhr Ortszeit (18.30 Uhr MEZ) die First Baptist Church in Sutherland Springs und eröffnete das Feuer.

Genauere Zahlen über Tote und Verletzte lagen zunächst nicht vor, der Schütze wurde den Berichten zufolge getötet. Die kleine Gemeinde Sutherland Springs befindet sich rund 50 Kilometer südöstlich von San Antonio.

Die "Dallas Morning News" berichtete auf ihrer Website, ein zwei Jahre altes Kind sei unter den Verletzten. Es gebe "mehrere Opfer und mehrere Verletzte", zitierte NBC News den Behördenvertreter Albert Gamez Jr. Hubschrauber und Rettungshelfer waren vor Ort. Zeugen berichteten, normalerweise nähmen 50 Menschen an dem Gottesdienst teil. afp