1. Panorama

Linda de Mol: Der Ex-Star

Linda de Mol: Der Ex-Star

Die beliebte Moderatorin der „Traumhochzeit“ startet einen Comeback-Versuch.

Linda de Mols Stern stand Mitte der 90er Jahre ganz oben am TV-Himmel. Bei RTL holte sie mit ihrer „Traumhochzeit“ mehr als zehn Millionen Zuschauer vor den Bildschirm. Jetzt schlug die 47-Jährige bei ihrem Comeback-Versuch hart auf dem Boden der Realität auf. Mit der Musik-Castingshow „The Winner is. . .“ lockte sie nur 1,64 Millionen Zuschauer vor die Fernseher.

Dabei hat die Moderatorin alle Register gezogen: Ihre Stimme hat immer noch diesen holländischen Akzent und die Haare strahlen im gleichen Blond — vielleicht sogar noch ein bisschen mehr — wie vor 20 Jahren. Und sie hat sich einer Verjüngungskur unterzogen, wie sie selbst bekannte: Ihre Tränensäcke ließ sie wegoperieren, und gegen Falten lässt sie Botox spritzen.

Falls das Comeback in Deutschland scheitert, fällt die Moderatorin weich: In Holland pflegt de Mol, die nach der Trennung von dem Vater ihrer beiden Kinder mit dem Künstler Jeroen Rietbergen zusammen ist, ihre eigentlichen Berufe: Sie gibt die Illustrierte „Linda“ heraus und hat eine TV-Serie mit dem Titel „Divorce“ (Scheidung) entwickelt, in der drei Männer nach ihrer Trennung in eine Villa ziehen und Neuanfänge suchen. dpa