Einzelhandel: "Limo-Fake" bei Lidl? Bio-Hersteller greift Discounter an

Einzelhandel: "Limo-Fake" bei Lidl? Bio-Hersteller greift Discounter an

Lidl hat offenbar eine Limo verkauft, die der der Bio-Marke Lemonaid sehr ähnlich sieht. In einem offenen Brief wird von einer "billigen Tour" gesprochen.

Ein Hersteller von Bio-Limonade wirft dem Discounter Lidl vor, seine Getränke kopiert zu haben. Konkret geht es um die Durstlöscher von Lemonaid. Die Limo wird mit natürlichen Zutaten beworben. Außerdem verspricht der Hersteller, dass mit jedem Kauf ein gemeinnütziges Projekt in einem der Herstellerländer unterstützt wird.

Das sei bei einer von Lidl verkauften Limo, die in einem ähnlichen Design daher kommt, ganz anders, schrieb Lemonaid bei Facebook und in einem offenen Brief an den Lidl-Vorstand.

"...weil Ihre Limo unserer zum Verwechseln ähnlich sieht, glauben Konsumenten nachweislich, sie täten mit dem Kauf des Produktes etwas Gutes. Mit der Kopie von Lemonaid schmücken Sie sich mit unseren Werten, die Ihnen nicht zustehen", heißt es in dem Brief unter anderem.

"Klar, Lidl kann billig. Aber diese billige Tour hat uns doch überrascht", schrieb Lemonaid außerdem in einem Beitrag bei Facebook. Lidl äußerte sich zu dem Vorwurf unter anderem gegenüber dem Portal ze.tt. Demnach sei die Limomade nur für einen bestimmten Zeitraum als Aktionsprodukt verkauft worden.

Mit dem Design sei man dem Kundenwunsch nach einer modernen Flasche nachgekommen. Auf den Vorwurf der Täuschung von Kunden entgegnete Lidl, dass die Zutaten auf den Flaschen deutlich vermerkt worden waren. pasch