Leiche in Emmerich entdeckt - Polizei schließt Verbrechen nicht aus

Leiche in Emmerich entdeckt - Polizei schließt Verbrechen nicht aus

Emmerich. Nachdem ein Mann in einem Haus in Emmerich tot aufgefunden worden ist, geht die Polizei von einem Verbrechen aus. Es besteht der Verdacht eines Tötungsdeliktes und eine Mordkommission ermittelt, teilte die Polizei am Freitagabend mit.

Am Morgen hatte der Adoptivsohn nach dem 77-Jährigen sehen wollen. Als der 58-Jährige die Haustür öffnete, entdeckte er Blutspuren. Zudem stand das komplette Erdgeschoss unter Wasser. Die herbeigerufenen Polizisten fanden den 77-Jährigen dann tot im Haus. Die Ermittler erhoffen sich weitere Erkenntnisse von der Obduktion der Leiche an diesem Samstag.

Mehr von Westdeutsche Zeitung