1. Panorama

Larry Ellison: Der Milliardär

Larry Ellison: Der Milliardär

Larry Ellison hat vom digitalen Zeitalter profitiert wie kein anderer. Eine Studie des "Wall Street Journals" belegt, dass niemand in den vergangenen zehn Jahren so viel verdiente wie der Gründer des Software-Riesen Oracle.

Der 66-Jährige erhielt zwischen 2000 und 2009 rund 1,84 Milliarden Dollar (1,4 Milliarden Euro). Gefolgt wird Ellison von Barry Diller, dem Gründer des Internetimperiums IAC/Interactive, der 1,14 Milliarden Dollar scheffelte.

Dabei hatte Ellison keinen privilegierten Start ins Leben. In einem New Yorker Ghetto kam er 1944 zur Welt; die Mutter war fast ein Kind und sah sich außerstande, den Jungen großzuziehen.

Larry wurde von Verwandten adoptiert und wuchs in Chicago auf. Nach seinem Studium ging er nach San Francisco, wo er für die CIA ein Datenbanksystem mit dem Geheimcode "Oracle" entwickelte. Nach ihm benannte Ellison sein eigenes Unternehmen, das er 1977 gründete.

Ellison macht aus seinem Erfolg kein Geheimnis: Für eine dreistellige Millionensumme ließ er sich einen Landsitz nach dem Vorbild eines japanischen Dorfes aus dem 16. Jahrhundert errichten. Außerdem fliegt er einen italienischen Kampfjet.