Krankenkassen zahlen oft mehr als gedacht

Krankenkassen zahlen oft mehr als gedacht

Berlin (dpa/tmn) - Gesetzlich Krankenversicherte sollten sich genau erkundigen, welche Behandlungen von ihrer Kasse übernommen werden. Denn oft zahlen die Versicherungen mehr als gedacht, berichtet die Stiftung Warentest in ihrer Zeitschrift „Finanztest“.

Welche Behandlungen übernimmt meine Kasse eigentlich? Wer sich gründlich informiert und angebotene Extras einfordert, kann oft mehrere hundert Euro an Zusatzkosten einsparen, erklärt die Stiftung Warentest.

Insgesamt 93 gesetzliche Krankenkassen hat die Stiftung untersucht - 40 davon kommen zum Beispiel ganz oder teilweise für professionelle Zahnreinigungen auf. Drei von vier Kassen übernehmen homöopathische Behandlungen und Vorsorgeuntersuchungen. Andere Versicherungen bieten zum Beispiel Abnehm- oder Rückenkurse an oder zahlen vor Reisen für Impfungen.

Mehr von Westdeutsche Zeitung