1. Panorama

Konzert in der LTU-Arena: Genesis dreht die Uhr zurück

Konzert in der LTU-Arena: Genesis dreht die Uhr zurück

Phil Collins und Co. begeisterten am Dienstagbend 45 000 Fans in der Düsseldorfer LTU-Arena. FOTOS: GENESIS auf DEUTSCHLAND-TOUR

Düsseldorf. Pünktlich auf die Sekunde genau um 20.15 Uhr legten Phil Collins, Mike Rutherford und Tony Banks am Dienstagabend mit "Behinde the Lines" los - und drehten die Zeit dabei mal schnell 15 Jahre zurück. Denn genau so lange ist es her, dass Genesis zuletzt auf Tour war. Von 45 000 Fans wurden die Altmeister in der Düsseldorfer LTU Arena zu ihrer "Turn it on again"-Tour begeistert empfangen, beim zweiten Konzert am Mittwoch werden es ebenso viele sein.

Nach dem Ausscheiden von Peter Gabriel sind Genesis-Konzerte vor allem die Show von Phil Collins. Der unternimmt zwar immer noch kurze Ausflüge hinters Schlagzeug, beherrscht aber sonst ganz klar das Geschehen auf der Bühne. Dank jahrzehntelanger Routine dirigiert er gekonnt das Publikum, bittet seine Kollegen bei "I can’t dance" zur Tanzeinlage und tut so, als ob die Band nie eine Pause eingelegt hätte.

Eine neue Platte hat Genesis nicht mitgebracht. Darum bekommen die Fans von "Land of Confusion" über "Follow me, follow you" bis zu "No Son of mine" eben die Hits von damals zu hören. Auch bei der Bühnenshow bedient sich Genesis gern bei den guten Ideen aus der Vergangenheit. Die Munch-Motive zu "Home by the Sea" gab es auch schon bei der letzten Show vor 15 Jahren zu sehen. Diesmal allerdings unterstützt durch eine gigantischen Videowand, die allein 63 Meter groß ist.

Nicht ganz vergessen wird die Zeit, als Genesis als eine der richtungsweisenden Rockbands war und mit "The Lamb lies down on Broadway" eines der bedeutendsten Popalben geschaffen hat. "In the Cage" und "I know what I like" wirken allerdings in dem mit unglaublich viel Technik inszenierten Spektakel fast wie Fremdkörper. Den 45 000 war’s egal, sie freuten sich bis zum Schluss nach zweieinhalb Stunden über das Wiedersehen mit den alten Rockhelden.