Kanada: Vier Menschen bei Amoklauf „gezielt“ getötet

60-Jähriger festgenommen : Bei einem Amoklauf sind in Kanada vier Menschen „gezielt“ getötet worden

Ein 60-Jähriger soll in Kanada bei einem Amoklauf vier Menschen erschossen haben. Laut Polizei kannte er seine Opfer.

Vier Menschen sind im Westen Kanadas nach Polizeiangaben mit gezielten Schüssen getötet worden. Die beiden Männer und zwei Frauen seien an drei verschiedenen Orten in Penticton in der Provinz British Columbia erschossen worden, berichtete die Polizei nach Angaben des Senders CBC.

Als möglicher Täter sei ein 60-Jähriger festgenommen worden, der sich kurz nach den Schüssen selbst in einer Polizeiwache gestellt hatte.

Alle Beteiligten seien untereinander bekannt gewesen, die Tötungen wurden von der Polizei als „gezieltes Ereignis“ bezeichnet.

(dpa)
Mehr von Westdeutsche Zeitung