1. Panorama

Was geschah am...: Kalenderblatt 2018: 31. Juli

Was geschah am... : Kalenderblatt 2018: 31. Juli

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 31. Juli 2018:

31. Kalenderwoche

212. Tag des Jahres

Noch 153 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Löwe

Namenstag: Germanus, Ignatius, Justinus

HISTORISCHE DATEN

2013 - Die Präsidentenwahl in Simbabwe gewinnt Amtsinhaber Robert Mugabe.

2010 - Das Unesco-Welterbekomitee erklärt in Brasília die Harzer Wasserwirtschaft zum Weltkulturerbe. Das Wassersystem hat schon vor 800 Jahren Energie für den Bergbau erzeugt.

2008 - Die Warenhauskette Hertie meldet wegen Finanzproblemen des britischen Haupteigentümers Dawnay Day Insolvenz an.

1993 - Als Top-Spion „Topas“ wird der 47 Jahre alte Rainer R. festgenommen. Der hochrangige Nato-Mitarbeiter soll wichtige Dokumente an die DDR und den KGB verraten haben.

1992 - Der letzte Teilabschnitt des Rhein-Main-Donau-Kanals wird in Beilngries (Oberbayern) nach fast dreißigjähriger Bauzeit geflutet. Damit gibt es eine direkte Wasserverbindung zwischen Nordsee und Schwarzem Meer.

1988 - König Hussein von Jordanien erklärt in einer Fernsehrede, er trete das seit 1967 von Israel besetzte Westjordanland an die Palästinensische Befreiungsorganisation (PLO) ab.

1970 - Die Grundgesetzänderung zur Absenkung des Wahlalters von 21 auf 18 Jahre auf Bundesebene tritt in Kraft.

1948 - Vor dem US-Militärgericht in Nürnberg werden die Urteile im Krupp-Prozess verkündet. Der Hauptangeklagte Alfried Krupp von Bohlen und Halbach wird wegen Plünderung und Zwangsarbeit zu zwölf Jahren Gefängnis verurteilt. Der Krupp-Prozess war der dritte Wirtschaftsprozess unter den zwölf „Nachfolge- Prozessen“ vor US-amerikanischen Militärgerichten in Nürnberg.

1498 - Christoph Kolumbus entdeckt auf seiner dritten Reise die Insel Trinidad.

GEBURTSTAGE

1958 - Andrea Voßhoff (60), deutsche Politikerin, Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit seit 2014

1948 - Heinz Buschkowsky (70), deutscher Kommunalpolitiker (SPD), (Buch „Neukölln ist überall“)

1943 - Lobo (75), amerikanischer Sänger („Me and You and a Dog named Boo“, „I'd Love You to Want Me“)

1933 - Cees Nooteboom (85), niederländischer Schriftsteller („Rituale“, „Allerseelen“)

1918 - Hank Jones, amerikanischer Jazzpianist, gest. 2010

TODESTAGE

2017 - Jeanne Moreau, französische Filmschauspielerin („Jules und Jim, „Die Liebenden“), geb. 1928

1969 - Alexandra, deutsche Sängerin („Mein Freund, der Baum“, „Zigeunerjunge“, „Sehnsucht“), geb. 1942