Was geschah am ...: Kalenderblatt 2018: 13. Juni

Was geschah am ...: Kalenderblatt 2018: 13. Juni

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 13. Juni 2018:

24. Kalenderwoche

164. Tag des Jahres

Noch 201 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Zwillinge

Namenstag: Antonius, Bernhard

HISTORISCHE DATEN

2017 - Verbraucher sollen energiesparende Waschmaschinen, Kühlschränke und Fernseher künftig einfacher erkennen können. Dafür wird die bisherige Kennzeichnung durch eine neue Skala von A bis G ersetzt. Das EU-Parlament billigt in Straßburg die Neuregelung.

2016 - Ein Mann tötet im Namen der Terrormiliz Islamischer Staat in Magnanville bei Paris einen Polizisten und dessen Lebensgefährtin. Die Polizei erschießt den Täter.

2013 - Das Land Hessen verleiht der Gemeinde Ahmadiyya Muslim Jamaat (AMJ) als erster muslimischer Vereinigung in Deutschland den Status einer Körperschaft des öffentlichen Rechts.

2008 - Das „Kursbuch“, die legendäre Polit-Zeitschrift der 68er- Generation, ist nach mehr als 40 Jahren eingestellt worden, bestätigt der Hamburger Zeitverlag, in dem das „Kursbuch“ zuletzt erschien. Es habe „keine wirtschaftliche Basis“ mehr gegeben.

1993 - Rudolf Scharping setzt sich bei einer Mitgliederbefragung der SPD gegen Gerhard Schröder und Heidemarie Wieczorek-Zeul als neuer Parteivorsitzender durch.

1983 - Die im März 1972 gestartete amerikanische Raumsonde „Pioneer 10“ verlässt als erstes von Menschen gebautes Objekt unser Sonnensystem.

1953 - General Gustavo Rojas Pinilla putscht sich in Kolumbien an die Macht.

1878 - Reichskanzler Otto von Bismarck eröffnet den Berliner Kongress zur politischen Neuordnung auf dem Balkan.

1525 - Der deutsche Reformator Martin Luther (1483-1546) heiratet die ehemalige Nonne Katharina von Bora (1499-1552).

GEBURTSTAGE

1953 - Tim Allen (65), amerikanischer Schauspieler (Comedy-Serie „Hör mal, wer da hämmert“, „Galaxy Quest“)

1943 - Ludwig Güttler (75), deutscher Trompetenvirtuose

1943 - Malcolm McDowell (75), britischer Schauspieler („Uhrwerk Orange“)

1941 - Esther Ofarim (77), israelische Popsängerin („Morning of my Life“, „Cinderella Rockefella“)

1935 - Jeanne-Claude, amerikanisch-französische Künstlerin, arbeitete mit Ehemann Christo zusammen, Verhüllung des Reichtstagsgebäudes in Berlin 1995, gest. 2009

TODESTAGE

2017 - Anita Pallenberg, italienische Schauspielerin („Barbarella“), ehemalige Partnerin der Rolling-Stones-Mitglieder Brian Jones und Keith Richards, geb. 1942 (n.a.A. 1944 geb.)

1986 - Benny Goodman, amerikanischer Klarinettist und Bandleader, „King of Swing“, geb. 1909

Mehr von Westdeutsche Zeitung