Was geschah am...: Kalenderblatt 2018: 11. August

Was geschah am...: Kalenderblatt 2018: 11. August

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 11. August 2018:

32. Kalenderwoche

223. Tag des Jahres

Noch 142 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Löwe

Namenstag: Donald, Klara, Susanna

HISTORISCHE DATEN

2017 - Als ältester Mann der Welt stirbt der Holocaust-Überlebende Israel Kristal mit 113 Jahren im israelischen Haifa. Er wurde am 15. September 1903 im heutigen Polen geboren.

2015 - Erstmals seit der Atomkatastrophe von Fukushima im Jahr 2011 fährt Japan wieder einen Reaktor an. Der Block 1 des Atomkraftwerks Sendai in der Provinz Kagoshima wird eingeschaltet.

2013 - Ibrahim Boubacar Keïta gewinnt die Stichwahl zum Präsidenten in Mali mit über 77 Prozent der Stimmen.

2008 - Für den ersten Doping-Fall der Olympischen Spiele in Peking sorgt die spanische Radfahrerin Maria Isabel Moreno. Sie wurde positiv auf das Blutdopingmittel EPO getestet.

2003 - Die Zentralstelle für private Überspielungsrechte und der Branchenverband Bitkom einigen sich auf eine Urheberabgabe auf DVD-Brenner. Künftig müssen Unternehmen, die DVD-Brenner herstellen oder einführen, für jedes in Deutschland verkaufte Gerät 9,21 Euro bezahlen.

1995 - US-Präsident Bill Clinton kündigt an, dass die USA künftig vollständig auf unterirdische Atomversuche verzichten wollen.

1986 - Neuseeland wird aus dem ANZUS-Pakt ausgeschlossen, weil das Land amerikanischen Atom-U-Booten das Anlegen verweigert. Das Bündnis war 1952 zwischen Australien, Neuseeland und den USA in Kraft getreten.

1922 - Der sozialdemokratische Reichskanzler Friedrich Ebert erklärt das 1841 von August Heinrich Hoffmann von Fallersleben gedichtete „Lied der Deutschen“ zur Nationalhymne.

1914 - Im Ersten Weltkrieg beginnt Österreich-Ungarn mit der Invasion Serbiens.

GEBURTSTAGE

1958 - Nina Grosse (60), deutsche Regisseurin („In der Falle“)

1953 - Hulk Hogan (65), amerikanischer Wrestler und Schauspieler

1943 - Pervez Musharraf (75), pakistanischer Politiker, Staatspräsident 2001-2008, Generalstabschef 1998-2007

1938 - Allegra Kent (80), amerikanische Ballett-Tänzerin

1928 - Ricardo Díez Hochleitner (90), spanischer Verleger, Präsident des „Club of Rome“ 1991-2000

TODESTAGE

2013 - Rolf Meyn, deutscher Maler und Grafiker, geb. 1930

1973 - Karl Ziegler, deutscher Chemiker, Chemie-Nobelpreisträger 1963, geb. 1898

Mehr von Westdeutsche Zeitung