Kalenderblatt 2015: 15. Januar

Kalenderblatt 2015: 15. Januar

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 15. Januar 2015:

3. Kalenderwoche

15. Tag des Jahres

Noch 350 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Steinbock

Namenstag: Anton, Arnold, Gabriel, Konrad, Micha

HISTORISCHE DATEN

2013 - Die Drei-Prozent-Sperrklausel bei Wahlen zu den Hamburger Bezirksversammlungen ist verfassungswidrig, entscheidet das Hamburgische Verfassungsgericht.

2010 - Die längste ringförmige Sonnenfinsternis dieses Jahrtausends zieht von Zentralafrika über Südindien bis Ostchina über die Erde hinweg. Dabei ist minutenlang nur noch ein schmaler Feuerkranz zu sehen.

2009 - Kurz nach dem Start muss ein Airbus in New York auf dem Hudson River notlanden. Alle 155 Menschen an Bord überleben die Bruchlandung.

2004 - Der Militärische Abschirmdienst darf zum Schutz deutscher Soldaten künftig auch im Ausland tätig werden, beschließt der Bundestag. Dabei muss sich der MAD jedoch auf die Aufklärung in Bundeswehr-Einrichtungen beschränken.

2000 - Eine 28-jährige Sizilianerin bringt in Perugia Sechslinge zur Welt.

1990 - Tausende Demonstranten stürmen die Zentrale des Ministeriums für Staatssicherheit der DDR in Berlin-Lichtenberg und halten sie für etwa eine Stunde besetzt.

1973 - Im dritten Programm des WDR startet die Serie „Ein Herz und eine Seele“ um das „Ekel Alfred“ von Wolfgang Menge.

1920 - Der „Tiger Rag“ in der Version von Nick LaRocca kommt als erste deutsche Jazz-Platte auf den Markt.

1759 - In London wird das British Museum eröffnet.

AUCH DAS NOCH

2003 - dpa meldet: Viele estnische Biertrinker sitzen derzeit auf dem Trockenen: Wintertemperaturen von bis zu 30 Grad minus haben die Leitungen der zweitgrößten Brauerei im Lande zufrieren lassen.

GEBURTSTAGE

1960 - Ralph Herforth (55), deutscher Schauspieler („Der Felsen“)

1945 - Christian Anders (70), österreichischer Schlagersänger („Es fährt ein Zug nach Nirgendwo“)

1926 - Maria Schell, österreichisch-schweizerische Schauspielerin („Die Brüder Karamasow“), gest. 2005

1906 - Aristoteles Onassis, griechischer Reeder und Milliardär, gest. 1975

1622 - Molière, französischer Komödiendichter („Der eingebildete Kranke“), gest. 1673

TODESTAGE

1974 - Ruth Berlau, dänische Schauspielerin, Schriftstellerin und Fotografin, geb. 1906

1919 - Karl Liebknecht, deutscher Politiker, lehnte 1914 als einziger SPD-Abgeordneter die Kriegskredite ab, Mitbegründer der Kommunistischen Partei Deutschlands (KPD), geb. 1871