Kalenderblatt 2013: 2. April

Kalenderblatt 2013: 2. April

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 2. April: 14. Kalenderwoche

92. Tag des Jahres

Noch 273 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Widder

Namenstag: Eustasius, Franz, Maria, Wilhelm

HISTORISCHE DATEN

2012 - Ungarns Staatspräsident Pal Schmitt tritt nach einer Plagiatsaffäre zurück. Weil er große Teile seiner Dissertation abgeschrieben hatte, wurde ihm der Doktortitel aberkannt.


2011 - Ein Lottospieler aus Stuttgart knackt den Jackpot und gewinnt 24,8 Millionen Euro.


2008 - Britische Forscher haben Embryonen aus menschlichem Erbgut und Eizellen von Tieren geschaffen. Die Erzeugung dieser Chimären sei ein wichtiger Erfolg für die Stammzellenforschung, erklärt die Universität von Newcastle.


2003 - Als Antwort auf US-Exportbeschränkungen hat Indien einen eigenen Supercomputer in Betrieb genommen. Der Computer „Param Padma“ führt eine Billion Rechenoperationen pro Sekunde durch.


1998 - Der französische Nazi-Kollaborateur und spätere Minister Maurice Papon wird wegen Mitschuld an Juden-Deportationen zu zehn Jahren Haft verurteilt.


1963 - Die Sendung „Sport-Spiegel“ des ZDF geht auf Sendung.


1952 - Das Hörspiel „Die Stimme hinter dem Vorhang“ von Gottfried Benn wird bei Radio Bremen uraufgeführt.


1935 - Der britische Physiker Robert Watson-Watt erhält ein Patent auf das Radar.


1513 - Der Eroberer Ponce de Leon nimmt Florida für Spanien in Besitz.

AUCH DAS NOCH

1995 - dpa meldet: Ein abenteuerlustiger Kater, der sich in der Karosserie eines Streifenwagens der Polizei versteckt hatte, konnte nur von der Feuerwehr geborgen werden.

GEBURTSTAGE

1973 - Tine Wittler (40), deutsche Moderatorin und Autorin („Einsatz in vier Wänden“)


1938 - Hans Michael Rehberg (75), deutscher Schauspieler („Schindlers Liste“) und Regisseur


1933 - György Konrad (80), ungarischer Schriftsteller „Glück“)


1928 - Serge Gainsbourg, französischer Chansonnier („Je t'aime, moi non plus“), Komponist und Schauspieler, gest. 1991


1798 - August Heinrich Hoffmann von Fallersleben, deutscher Sprachforscher und Dichter („Lied der Deutschen“), gest. 1874

TODESTAGE

2003 - Edwin Starr, amerikanischer Soul-Sänger („War“), geb. 1942


1978 - Reimar Pohlman, deutscher Physiker, Begründer der Ultraschall-Therapie, geb. 1907

Mehr von Westdeutsche Zeitung