Kalenderblatt 2011: 5. November

Kalenderblatt 2011: 5. November

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 5. November:

44. Kalenderwoche

309. Tag des Jahres

Noch 56 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Skorpion

Namenstag: Bernhard, Berthild, Emmerich

HISTORISCHE DATEN

2010 - Der Exekutivrat des Internationalen Währungsfonds (IWF) beschließt eine Reform, die den Schwellenländern sechs Prozentpunkte mehr Stimmrechtsanteile zugesteht.

2009 - Ein muslimischer US-Offizier richtet wenige Wochen vor seinem geplanten Einsatz im Irak auf dem größten US-Militärstützpunkt Fort Hood in Texas ein Blutbad an: 13 Menschen sterben, 42 werden verletzt.

2006 - Ein Sondertribunal verurteilt den irakischen Ex-Präsidenten Saddam Hussein wegen „Verbrechen gegen die Menschlichkeit“ zum Tode.

2004 - Europas bis dahin schnellster Supercomputer steht in Spanien. Die Rechenanlage „MareNostrum“ von IBM schafft 20,5 Billionen Rechenoperationen in der Sekunde (20,5 Teraflops).

1991 - Der 17. tropische Sturm des Jahres, der Taifun „Thelma“, fordert auf den Philippinen mehr als 7000 Menschenleben.

1976 - Der am 3. November in Münster entführte Springreiter Hendrik Snoek wird gegen die Zahlung von fünf Millionen Mark Lösegeld freigelassen.

1935 - Der Verlag Parker Brothers erwirbt die Monopoly-Lizenz vom Erfinder Charles Darrow. Es wird eins der erfolgreichsten Brettspiele des 20. Jahrhunderts.

1911 - Der Deutsche Bobsleigh-Verband (Bob- und Schlitten) wird in Berlin gegründet.

1906 - Marie Curie, Nobelpreisträgerin und erste Professorin Frankreichs, hält ihre offizielle Antrittsvorlesung an der Sorbonne in Paris.

AUCH DAS NOCH

1998 - dpa meldet: 57 Mal wurde der Bürgermeister der sizilianischen Ortschaft Pace del Mela in eineinhalb Jahren vor Gericht zitiert - und jedes Mal freigesprochen. Damit habe Guido Cavallaro einen neuen Rekord aufgestellt, berichtet das italienische Fernsehen.

GEBURTSTAGE

1963 - Tatum O'Neal (48), amerikanische Schauspielerin („Paper Moon“)

1951 - Ulla Berkéwicz (60), deutsche Schriftstellerin („Engel sind schwarz und weiß“)

1941 - Art Garfunkel (70), amerikanischer Sänger („Bridge Over Troubled Water“)

1931 - Ike Turner, amerikanischer Musiker („River Deep, Mountain High“), gest. 2007

1889 - Maria Mathi, deutsche Schriftstellerin („Wenn nur der Sperber nicht kommt“), gest. 1961

TODESTAGE

1991 - Fred MacMurray, amerikanischer Schauspieler („Die Caine war ihr Schicksal“), geb. 1908

1956 - Freda Wuesthoff, deutsche Atomphysikerin und Pazifistin, 1946 Gründerin des „Friedenskreises“, geb. 1896

Mehr von Westdeutsche Zeitung